Akupunkturpunkte des Renmai-Meridian

Verlauf und Akupunkturpunkte der Renmai-Leitbahn (renmai)

renmaiDas Gegenstück des Dumai-Meridians ist der Renmai-Meridian auf der Mittellinie der Bauchseite. Der Renmai Meridian beginnt im selben Akupunkturpunkt am Damm und verläuft auf der vorderen Mittellinie nach oben zur Unterlippe. Der Renmai-Meridian steht mit allen Yin-Meridianen in Verbindung und dient als Ausgleichsreservoir aller stofflichen Energien, besonders des Xue. Ein besonderer Bezug besteht zu den Fortpflanzungsorganen der Frau. Wird diese Renmai Meridiane ausreichend mit Xue versorgt, kann eine Schwangerschaft entstehen. Besonders bei Regelstörungen, Unfruchtbarkeit und Schmerzen im Bauchbereich ist der Einsatz der Renmai-Meridiane wirksam. Beim Suchen der Akupunkturpunkte ist zu beachten, dass hier die Proporzionalzollangaben (PZ) nicht den Daumenbreiten entsprechen. Vielmehr muss die Strecke zwischen der Schambeinoberkante und dem Nabel in fünf Teile unterteilt (hier erweist sich das Proportionalzoll PZ als echtes Verhältnismaß) und dann die Akupunkturpunkte entsprechend den Angaben lokalisiert werden.

Akupunkturpunkt Ren 4 (Rs 4, guanyuan) Das erste der Passtore

Ren4Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 4: 3 PZ unterhalb des Nabels. Zur Auffindung des Akupunkturpunktes unterteilt man die Strecke zwischen Schambeinoberkante und Nabel in Fünftel.
TCM Wirkung: Stärkt den Funktionskreis Niere und die angeborenen Vitalkräfte (qi originale, yuanqi) und reguliert gleichzeitig das Qi, besonders bei der Frau.
Ren 4 hilft bei: Regelstörungen, schmerzhafte oder ausbleibende Regelblutung (Dysmenorrhö, Amenorrhö), Bettnässen (Enuresis) und Inkontinenz, Schmerzen im Unterbauch.

Akupunkturpunkt Ren 6 (Rs 6, qihai) Meer des Qi

Ren6Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 6: Der Akupunkturpunkt befindet sich 1,5 PZ unterhalb des Nabels.
TCM Wirkung: Stärkt den Funktionskreis Niere und die angeborenen Vitalkräfte, Yin und Yang werden gestärkt, konsolidiert und harmonisiert.
Ren 6 hilft bei: Geringe Belastbarkeit, Schmerzen in Unterbauch und Magen, Einnässen, Regelstörungen.

 

 

Akupunkturpunkt Ren 8 (Rs 8, shenque, qizhong) Mitte des Nabels

Ren8Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 8: Der Akupunkturpunkt liegt auf der Mitte des Nabels.
TCM Wirkung: Stützt die Mitte und wandelt Feuchtigkeit um.
Ren 8 hilft bei: Schmerzen im Unterbauch, Durchfall.

 

 

 

 

Akupunkturpunkt Ren 12 (Rs 12, zhongwan) Sammlungspunkt des Funktionskreises Magen

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 12: Der Akupunkturpunktunkt liegt 4 PZ oberhalb des Nabels und 4 PZ unterhalb des Zwischenraumes zwischen Schwertfortsatz des Brustbeins und Nabel, also genau in Mitte der Verbindungslinie.
TCM Wirkung: Harmonisiert das Qi des Funktionskreises Magen, senkt dessen Qi ab
Ren 12 hilft bei: Übelkeit und Erbrechen, Magenschmerzen, Völlegefühl und Appetitlosigkeit, Durchfall

Akupunkturpunkt Ren 14 (Rs 14, xinmu) Sammlungspunkt des Funktionskreis Herz

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 14: Der Akupunkturpunkt liegt am Schwertfortsatz des Brustbeins.
TCM Wirkung: Harmonisiert das Qi des Funktionskreises Herz, beunruhigt, senkt das Qi der Funktionskreises Magen und Dickdarm ab.
Ren 14 hilft bei: Druck im Brust und Bauchbereich, Übelkeit und Erbrechen, Magenschmerzen, Völlegefühl und Appetitlosigkeit, Durchfall.

Akupunkturpunkt Ren 17 (Rs 17, tanzhong, shanzhong) Vorhof der Brust

Ren17Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 17: Der Akupunkturpunkt liegt auf dem Brustbein (Mittellinie), genau zwischen den Brustwarzen, in Höhe des 4. Zwischenrippenraums (zwischen 4. und 5. Rippe, das Schlüsselbein wird als 1. Rippe gezählt, da diese nicht tastbar ist).
TCM Wirkung: Reguliert das Qi des Funktionskreises Lunge und senkt gegenläufiges Qi ab, entspannt den Oberbauch.
Ren 17 hilft bei: Husten, Atemnot, Asthma, Schmerzen im Brustbereich, Beklemmung und Engegefühl, Entzündung der weiblichen Brust (Mastitis)

Akupunkturpunkt Ren 22 (Rs 22, tiantu) Bresche des Himmels

Ren22Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Ren 22: Der Akupunkturpunkt liegt in der Grube oberhalb des Brustbeins (fossa suprasternalis), ungefähr 0,5 PZ oberhalb des Brustbeines in der Mitte.
TCM Wirkung: Stärkt und reguliert das Qi der Mitte und des Funktionskreises Lunge, löst und befreit die Kehle.
Ren 22 hilft bei: Husten, Atemnot, schwer abzuhustender, zäher Schleim, Stimmverlust