Akupunkturpunkte des Blasen-Meridian

Hauptleitbahn und Akupunkturpunkte des Funktionskreises Blase

 

blase.jpgDer Meridian beginnt am inneren Augenwinkel, zieht über Kopf und Nacken zum Rücken, wo er sich zweiteilt und in zwei Strängen nach unten verläuft. Über die Hinterseite und Außenseite des Beins führt er zum Endpunkt am Nagelwinkel der kleinen Zehe. Wie der Dünndarm-Meridian liegt auch der Blasen-Meridian an der Außenseite, gilt also als Großes Yang (taiyang). Das Bild eines Reisbauern, der im Reisfeld gebückt dem Wind, der Sonne und anderen Einflüssen von außen ausgesetzt ist, macht verständlich, warum diese Meridianen in der TCM wirklich als äußerste Oberfläche gelten. Klinisch ist der Blasen-Meridian wegen seiner Wirkung auf den Rücken und den gesamten Bewegungsapparat wichtig. Außerdem sitzt im unteren Bereich des Rückens nach dem Konzept der Chinesischen Medizin das Feuer der Pforte des Lebensloses (mingmen huo), das wahre Yang des Funktionskreises Niere, von dessen Erwärmung die vitalen Vorgänge abhängig sind. Aufgrund ihrer TCM Wirkung auf den Funktionskreis Niere und seiner für Yang charakteristischen Eigenschaften hat man den Blase-Meridian dem Yang zugeordnet.

 

Akupunkturpunkt Blase 2 (V 2, cuanzhu) Zusammengelegter Bambus

Bl2Bedeutung von Bl 2: Die in Falten gelegten Augenbrauen werden hier mit gerafften Bambusstangen verglichen.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 2: Am inneren Ende der Augenbraue, direkt über dem inneren Augenwinkel.
TCM Wirkung: Vertreibt Wind (ventus, feng), befreit die Netzbahnen und klärt die Sicht.
Bl 2 hilft bei: Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Bindehautentzündung (Konjunktivitis), Schnupfen, Schlafstörungen. Bei Kindern wichtiger Punkt bei Erkältungen und Fieber ohne Schweiß.

Akupunkturpunkt Blase 10 (V 10, tianzhu) Säule des Himmels

Bl10Bedeutung von Bl 10: Die beiden Muskelstränge des Trapeziusmuskels, der vom Hinterkopf und der Hals- und Brustwirbelsäule zur Schulter verläuft, sind meist deutlich sichtbar. Sie werden mit Säulen verglichen, die den Kopf (Himmel) tragen.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 10: Wenn man auf dem Bauch liegt, ist der Muskelansatz des Musculus trapezius gut zu tasten. Der Akupunkturpunkt liegt am seitlichen Rand des Muskelansatzes, innerhalb der Haargrenze, 1,3 PZ von der Körpermittellinie entfernt.
TCM Wirkung: Zerstreut Wind (ventus, feng) und befreit die Netzbahnen von Blockaden.
Bl 10 hilft bei: Starke Kopfschmerzen, die in die Augenregion ausstrahlen, Nackensteife, Schmerzen im gesamten Rücken und der Schulter.

Akupunkturpunkt Blase 23 (V 23, shenshu) Einflusspunkt des Funktionskreises Niere

Bl23Bedeutung von Bl 23: Über diesen Akupunkturpunkt können der Funktionskreis Niere, das Yang und somit alle aktiven Energien des Körpers kräftig gestützt werden. Auf dem inneren, 1,5 PZ neben der Mittellinie verlaufenden Ast der Blase-Meridian sind allen Funktionskreisen und wichtigen anatomischen Strukturen spezielle Akupunkturpunkte zugeordnet, über die diese besonders effektiv beeinflusst werden können.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 23: Der Akupunkturpunkt liegt 1,5 PZ seitlich des Dornfortsatzes des 2. Lendenwirbelkörpers. Zum Auffinden tastet man zuerst die Oberkante der hinteren Beckenschaufel. Auf dieser Höhe liegt der Dornfortsatz des 4. Lendenwirbelkörpers, von dem aus man zwei Lendenwirbelkörper nach oben tastet.
TCM Wirkung: Stützt den Funktionskreis Niere, kräftigt die Lenden, bessert Hörvermögen und Sehkraft, wärmt das Yang.
Bl 23 hilft bei: Rückenschmerzen (Lumbago), allgemeine Schwäche, Ausbleiben der Regelblutung, Unfruchtbarkeit, Kältegefühl, Enuresis (Bettnässen)

Akupunkturpunkt Blase 31–34 (V 31–34, baliao) Die acht Kellerlöcher

Bedeutung von Bl 31–34: Hier handelt es sich nicht um einen einzelnen Akupunkturpunkt, sondern um vier Punkte beidseits in den vier Kreuzbeinlöchern. Man behandelt mit der Tuina die ganze Region.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 31–34: Die vier Sakral-Wirbellöcher sind auf beiden Seiten am Kreuzbein deutlich tastbar. Als Orientierung dient die Oberkante der Beckenschaufel, die die Höhe des 4. Lendenwirbelkörpers anzeigt. Auf der Mittellinie ist nach unten als nächstes der Dornfortsatz des 5. Lendenwirbelkörpers tastbar und darunter beginnt bereits das Kreuzbein (Os sacrum). Die Löcher befinden sich ca. 0,5–1 PZ seitlich der Mittellinie.
TCM Wirkung: Löst Bockaden von Qi und Xue auf den Blase- und den hier verknüpften Gallenblase- und Dumai-Meridian
Bl 31–34 hilft bei: Schmerzen im unteren Rücken, Schmerzen und Ziehen in beiden Beinen, Neuralgien, Bandscheibenprolaps, Blockaden des Ileosakralgelenks, Störungen nahegelegener Bauchorgane (Cystitis, Prostatitis, Hämhorroidalleiden)

Akupunkturpunkt Blase 40 (V 40, weizhong) Mitte des Staugewässers

Bl40Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 40: Bei leicht gebeugtem Knie in der Mitte der Kniegelenksfalte. Häufig ist hier ein feiner Puls tastbar.
TCM Wirkung:
Befreit die Blase-Leitbahn von krankheitsauslösenden Faktoren und stellt auf diese Weise den Energiefluss in der gesamten Leitbahn wirksam wieder her, stützt, reguliert und harmonisiert die Funktionskreise Niere und Leber, kräftigt Lenden und Knie.
Bl 40 hilft bei: Schmerzen im unteren Rücken (Lumbalgie), behinderte Beugung des Kniegelenks, Schwäche in Lenden und Beinen, Bein- und Wadenkrämpfe.

Akupunkturpunkt Blase 57 (V 57, chengshan) Säule des Fleisches

Bl57Bedeutung von Bl 57: Der Name spielt auf die Lage zwischen den beiden Muskelsträngen des Gastrocnemius-Muskels an der Hinterseite der Wade an.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 57: Der Akupunkturpunkt befindet sich in einer Vertiefung am Unterschenkel zwischen den Strängen des Gastrocnemius-Muskels; wird bei leichter Anspannung, auf der Hälfte der Verbindungslinie zwischen Bl 40 (V 40) und Bl 60 (V 60) sichtbar.
TCM Wirkung: Dieser Punkt ist hervorgehoben durch seine TCM Wirkung bei Hämorrhoiden, weiterhin kräftigt und harmonisiert er die Funktionskreise Milz und Leber und beseitigt Hitze (calor, re) und Feuchtigkeit (humor, shi).
Bl 57 hilft bei: Hämorrhoidalleiden, Schmerzen in Bein, Hüfte und unterem Rücken, Wadenkrämpfe und Krämpfe der gesamten Beinmuskulatur.

Akupunkturpunkt Blase 60 (V 60, kunlun) Heiliger Berg

Bl60Bedeutung von Bl 60: Der heilige Berg steht als Bild für den Außenknöchel.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Bl 60: Der Akupunkturpunkt liegt auf der Mitte der Verbindungslinie zwischen der Spitze des Außenknöchels und der Achillessehne.
TCM Wirkung: Reguliert, kräftigt und harmonisiert den gesamten Bewegungsapparat und stützt auch das Qi des Funktionskreises Niere.
Bl 60 hilft bei Kopfschmerzen, steifer Nacken, Rückenschmerzen und Schmerzen im Sprunggelenk.