Akupunkturpunkte des Sanjiao-Meridian

Hauptleitbahn und Akupunkturpunkte des Funktionskreises Sanjiao / Trikalorium

sanjiaoVom äußeren Nagelwinkel des Ringfingers führt der Sanjiao-Meridian über die Außenseite des Arms zur Schulter und zum Hals, eng um das Ohr herum und endet dann nahe dem äußeren Ende der Augenbraue. Die Begriffe Wärmebereich, Erwärmer oder Calorium (jiao) beziehen sich auf die klassische Einteilung des Körpers und der Funktionskreise in der TCM in die drei Ebenen der oberen, mittleren und unteren Wärmebereiche (Calorien, jiao).Die Hauptfunktion der Sanjiao-Meridian besteht in der Regulierung des Umlaufs der Säfte und des Xue im Körper sowie der ausreichenden Versorgung aller drei Ebenen. Zudem reguliert sie Bau- und Wehrenergie (qi constructivum et defensivum, yingwei). Der Meridian ist als Kleines Yang (shaoyin) qualifiziert.

Calorium:   Körperbereich:       Funktionskreise:
Oberes     Kopf bis Zwerchfell   Funktionskreis Herz, Funktionskreis Lunge
Mittleres     Zwechfell bis Nabel   Funktionskreis Milz, Funktionskreis Magen, Funktionskreis Leber
Unteres     Nabel bis Fuß         Funktionskreis Niere, Funktionskreis Blase, Funktionskreis Dickdarm, Funktionskreis Dündarm

Akupunkturpunkt Sanjiao 5 (T 5, waiguan) Äußeres Passtor

SJ-5


Bedeutung von SJ 5:
Der Begriff Passtor beschreibt die anatomisch eingeengte Lage zwischen zwei Sehnen, so wie in einer Passenge zusammenlaufende Wege zusammengedrängt werden. Durch Manipulationen zur Überwindung dieser Engstelle kann der Fluss von Qi und Xue befreit und auf diese Weise Schmerzen gestillt werden.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt SJ 5: Auf der Außenseite des Unterarms liegt der Akupunkturpunkt 2 PZ vor der Handgelenksfalte, genau in der Mitte zwischen Elle und Speiche.
TCM Wirkung: Öffnet die Oberfläche (extima, biao), befreit die Haupt- und Netzleitbahnen von krankheitsauslösenden Faktoren wie Kälte (algor, han),Wind (ventus, feng) und Hitze (calor, re).
SJ 5 hilft bei: Hilft bei Hauptpunkt bei grippalen Infekten und Erkältungen; Kopfschmerzen, steifer Hals (Torticollis).

Akupunkturpunkt Sanjiao 14 (T 14, jianliao/jianjiao) Kellerloch der Schulter

SJ14Wo befindet sich der Akupunkturpunkt SJ 14: Wenn man den Arm zur Seite hin anhebt auf ca. 90 ° werden am Ende des Schlüsselbeines zwischen den Knochen und dem Deltamuskel zwei Vertiefungen tastbar, in der rückwärtigen liegt der Akupunkturpunkt SJ 14 (T 14). Er wird neben dem Muskel durch den Rabenschnabelfortsatz (Processus coracoideus) und den Oberarmknochen gebildet. (In der vorderen Mulde liegt der Punkt Di 15 (IC 15), Spalt unter Schulterhöhe (jianyu).
TCM Wirkung: Leitet Wind (ventus, feng) und Feuchtigkeit (humor, shi) aus.
SJ 14 hilft bei: Schulter-Arm-Syndrom, frozen shoulder, Kraftlosigkeit und Schwäche von Schulter und Arm.