P. Schwind | J.-P. Barral

Das Croissant im Gehirn

Die ungewöhnliche Osteopathie des Jean-Pierre Barral

  • ISBN: 9783424152517
  • 2015, 224 Seiten

19,99 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 42415251 Kategorien: , , Tag:

Beschreibung

Jean-Pierre Barral, der französische Papst der Osteopathie, ist dem deutschsprachigen Lesepublikum durch seine Erfolgsbücher Die Sprache unseres Körpers verstehen und Die Sprache unserer Gelenke bekannt.
Der Münchner Rolfer Peter Schwind arbeitet mit ihm zusammen und zeigt in diesem Buch die enormen Fortschritte, mit denen Jean-Pierre Barral die Osteopathie vorangebracht hat.
Enthalten sind Fallgeschichten, die nicht selten beim ersten Lesen unglaublich klingen, sich aber bestens ins Gesamtbild der jahrzehntelangen Praxis-Arbeit von Jean-Pierre Barral einfügen. Jedes Erlebnis, jede Krankheit, jeder Unfall ist im Körper des Menschen gespeichert und Barrals hypersensible Hände erspüren, wo etwas im Körper im Ungleichgewicht ist.
Das Buch ist ein Plädoyer gegen maschinenzentrierte Krankheitsdiagnose und ein Appell an die Leser, der eigenen Körperwahrnehmung mehr Vertrauen zu schenken.

 

Autor

J.-P. Barral

J.-P. Barral

Jean-Pierre Barral, Osteopath D.O., ist der Begründer und international führende Vertreter der Viszeralen Osteopathie und kann auf über 30 Jahre praktische Erfahrung zurückblicken. Er leitet die Abteilung Viszerale Manipulation der medizinischen Fakultät in Paris du Nord und ist Direktor des Collège International d’Ostéopathie in Saint Etienne. Neben seiner weltweiten Tätigkeit…

P. Schwind

P. Schwind

Peter Schwind ist Heilpraktiker und hat seine Ausbildung am von Ida Rolf begründeten Institute in Boulder, Colorado erhalten. Er lehrt neben seiner Praxistätigkeit im internationalen Ausbildungsprogramm des Rolf Instituts und der European Rolfing e.V. in München.

Bewertungen (0)

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Das Croissant im Gehirn“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.