Johannes Buchmann | Ralph Kayser

Differenzialdiagnostik und Therapie

manualmedizinisch-osteopathischer Syndrome

  • ISBN:
  • 2020, 750 Seiten

129,99 

Lieferzeit: Erscheint lt. Verlag Jan 2021, Bestellung wird vorgemerkt!

Art.-Nr.: 64238687 Kategorien: , ,

Beschreibung

Oft haben die manuelle Medizin oder verschiedene Schulen der Osteopathie versucht, die Primärläsion (d.h. eine dem Störungsbild des Patienten zugrunde liegende Ur-Blockierung oder ein Trauma) zu identifizieren. Die Symptome würden durch die Behandlung der Primärläsion aufgelöst. Die Autoren setzen einen vielseitigeren Ansatz auf diesen Zusammenhang: meist gehen Patienten nur dann zum Arzt, wenn Schmerzen auftreten. Manualmedizin sehen dahingehend fast ausschließlich Verkettungen. Der SChmerz wird meist prinzipiell durch Trigger- und Tenderpunkte ausgelöst. Nach Ansicht des Autorenteams ist es wichtig, herauszufinden, in welchem manualmedizinischem Syndrom diese Punkte entstanden sind und sie dann in dieser gefundenen Verkettung zu behandeln. Neu ist die auf etablierten Klassifizierungen basierende Formulierung der manualmedizinischen Syndrome. Klassische Therapieoptionen werden übersichtlich aufgezeigt. Die osteopathische Behandlungsplanung und die daraus resultierenden Therapiemöglichkeiten werden auf der anderen Seite ausführlich diskutiert. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis!

Autor

Johannes Buchmann

Johannes Buchmann

Prof. Dr. med. Johannes Buchmann ist Klinikdirektor der Klinik für Neurologie, Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter im Zentrum für Nervenheilkunde der Universität Rostock.

Ralph Kayser

Ralph Kayser

Dr. med. Ralph Kayser ist Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie des Universitätsklinikums in Greifswald.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Differenzialdiagnostik und Therapie”