Cholesterin

Ratgeber zu Cholesterin

Was ist Cholesterin?

Sie haben eine Diagnose bekommen oder wollen endlich die Zusammenhänge beim Thema Cholesterin verstehen? Cholesterin – oder Cholesterol – kommt in sämtlichen Zellen bei Mensch und Tier vor. Es erfüllt eine große Zahl lebenswichtiger Funktionen, so erhöht es beispielsweise die Stabilität der Membran. Außerdem sorgt es dafür, dass Signalstoffe transportiert werden, außerdem dient es als Vorstufe für Gallensäuren und sorgt für die Bildung von Hormonen. Aus dem Grund gehören zu den bekannten Erkrankungen im Zusammenhang mit Cholesterin auch Gallensteine.

Vermutung einer cholesterinreichen Ernährung

Seit den 1950er Jahren gibt es die These, dass eine cholesterinreiche Ernährung (in erster Linie tierische Produkte) zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und dadurch zu einem erhöhten Risiko von Herzinfarkten führt. Aufgrund dieser These wurden in den USA und in Europa cholesterinreduzierte oder cholesterinfreie Lebensmittel eingeführt, und es gibt eine routinemäßige Verschreibung von cholesterinsenkenden Medikamenten.

 

Weltweit nehmen ca. 25 Millionen Menschen cholesterinsenkende Präparate ein. Kritiker der These verweisen auf Studien zur medikamentösen Senkung des Cholesterinspiegels, die den breiten Einsatz dieser Medikamente nicht rechtfertigen. Ein erhöhter Spiegel wird ebenfalls als Risikofaktor für Schlaganfälle angegeben – auch hier soll es nach Studienlage keinen Beleg für einen Zusammenhang zwischen Cholesterinspiegel und Schlaganfallrisiko geben.

Überblick für eine cholesterinarme Ernährung

Wir führen Ratgeber, die Ihnen helfen, Ihren Spiegel natürlich zu senken und Ernährungsratgeber, die aufklären, welche Lebensmittel dazu empfohlen werden. Für eine schnelle Übersicht für eine cholesterinarme Ernährung hilft die Cholesterin-Ampel.