Heilpilze oder Vitalpilze was ist der Unterschied?

Heilpilze oder Vitalpilze was ist der Unterschied?

- in Allgemein
1664
Kommentare deaktiviert für Heilpilze oder Vitalpilze was ist der Unterschied?

Heilpilze, Vitalpilze oder Medizinalpilze?

Im deutschsprachigen Raum werden sowohl die Begriffe Heilpilze, Vitalpilze oder auch Medizinalpilze verwendet. Sie gehören zu den ältesten Naturarzneien und haben einen festen Stellenwert bei der Prophylaxe oder Behandlung von Krankheiten.

Heilpilze – Raupenpilz

Sie können dank ihrer nachgewiesenen Inhaltsstoffe den menschlichen Körper bei der Selbstheilung unterstützen und das Immunsystem regulieren. Vielen Bestandteilen der Heilpilze werden auch zellschützende und vitaminreiche Eigenschaften nachgesagt. Sie haben des Weiteren eine ausgleichende Wirkung auf den psychischen und physischen Körper, so dass die Heilpilze bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden können. Die Pilzheilkunde wird auch als Mykotherapie bezeichnet und findet in der heutigen naturheilkundlichen Medizin immer häufiger Anwendung.

Auch in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) werden die sogenannten Heilpilze schon seit Jahrhunderten verwendet. Es gibt zahlreiche Forschungsergebnisse aus China die uns zeigen, dass die Pilze eine pharmakologische Wirkung aufweisen.

 

Speisepilze wie erkennt man diese?

Champignon

Generell gelten Pilze als sehr gesund und enthalten viele Aminosäuren und Ballaststoffe. Auch wertvolle Vitamine wie B- und C-Vitamine sind in vielen Pilzen enthalten.

Heilpilz oder Speisepilz was ist der Unterschied?

Meist sind Heilpilze auch Speisepilze, die bekanntesten sind der Champignon, der Shiitake und der Austernpilz, diese sind in jedem Lebensmittelgeschäft in der Gemüsetheke erhältlich.

Kapseln

Heilpilz als Pulver oder Kapsel?

Ein Teil der Heilpilze kann jedoch nicht einfach so verzehrt werden, weil diese vom menschlichen Organismus nicht verwertet werden können. Hierzu zählen der Maitake, Reishi, Cordyceps. Der Grund hierfür liegt in den Zellwänden der Pilze welche aus Chitin bestehen und vom menschlichen Organismus nicht aufgespaltet werden können. Hier kommen die Heilpilze ins Spiel, diese werden nach verschiedenen Verfahren als Pulver oder in Kapseln abgefüllt. Pulver und Kapseln sind von der Wirkung her identisch, nur die Einnahme ist unterschiedlich.

Heilpilz als Extrakt:

Zusätzlich gibt es noch Pilzextrakte, hier werden nur die löslichen Teile des Pulvers verwendet, die der menschliche Körper aufspalten kann. Im Pulver sind viele wichtige Stoffe wie Polysaccharide und Triterpene in hoher Konzentration enthalten. Allerdings geht oft ein Teil der Vitamine und Spurenelemente beim Extrahieren verloren. Deshalb gibt es meist Kombinationspräparate aus Pulver und Extrakten um die Vorteile der beiden Zubereitungsarten voll ausschöpfen zu können.

Weitere Informationen zu den Heilpilzen erhalten Sie hier:

>>>Ling Zhi, König der Heilpilze
>>>Heilpilze aus China und ihre Rezepturen

naturmed

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten.