Adipositas und chinesische Ernährung

Adipositas und chinesische Ernährung

- in TCM / Akupunktur
857
Kommentare deaktiviert für Adipositas und chinesische Ernährung

Adipositas Behandlung mittels integrativer Ernährung und chinesischer Diätetik

Behandlungsbeispiel mit chinesischer Ernährung aus der Praxis von Dr. Uwe Siedentopp

Die Patientin:

Die Patientin G.H., 48 Jahre, leidet seit acht Jahren unter zunehmendem Körpergewicht, Kopfschmerzen und Migräneattacken, Rückenschmerzen und sekundärer Amenorrhö. Gelegentlich treten juckende, trocken-schuppige Ekzeme in Ellenbeugen, Handgelenken, axillär und submamillär auf.

Folgende Befunde liegen vor:

Größe 167 cm, Gewicht 90 kg, BMI 32, muskuläre Verspannungen im gesamten Schulter-Nacken-Bereich und paravertebral, starke Druckschmerzhaftigkeit an Gb 20 und 21 beidseits.

Zungendiagnose:

Zungenkörper leicht geschwollen, Farbe blass, Oberfläche feucht, Zahneindrücke beidseits deutlich, Zungenvenen leicht gestaut, Belag dünn und weiß, am Zungengrund dick weiß.

Ernährungsmedizinische Anamnese:

überwiegend streng vegetarische Vollwertkost, ab und zu Trennkost, früher schon mehrfach Fastenkuren. Sie liebt Ingwer und indisches Essen, mag keine kalten Speisen, Hauptgetränk ist täglich 1 Liter Schwarztee, ansonsten geringes Durstgefühl, sehr unregelmäßige Mahlzeiten, kein Frühstück.

Die chinesische Differenzialdiagnostik:

ergibt die Syndrome Nieren Qi Leere, Milz Qi Leere, (Leber-) Blut Leere, pathogene Faktoren Feuchtigkeit/Schleim und Kälte.

Weiteres Vorgehen/Therapie:

Die Patientin bekommt einen individuellen Kost- und Ernährungsplan, der sowohl westliche ernährungsmedizinische als auch Kriterien der chinesischen Diätetik beinhaltet.  Ausführliche Handlungs- und Zubereitungshinweise werden zusammen mit Rezeptvorschlägen vermittelt. Der integrative Speiseplan wird schriftlich erstellt und mündlich eingehend besprochen.

Ergebnis:

Durch das integrative Therapiekonzept aus Ernährungsmedizin und chinesischer Diätetik konnte der permanente Gewichtsanstieg gestoppt und eine deutliche Gewichtsreduktion um 10,5 kg in sechs Monaten erreicht werden. Parallel besserten sich die chronischen Lumbalschmerzen. Die rezidivierenden Kopfschmerzen konnten hingegen nur wenig beeinflusst werden.

Buch von Dr. Siedentopp Chinesische Diätetik

> hier können Sie online im Buch von Dr. Siedentopp blättern.

Drehscheibe chinesische Diätetik:

>> hier finden Sie die Diätetik-Scheibe von Dr. Siedentopp.

Scheibe Schüssler-Salze

>> hier finden Sie die Schüssler-Salze-Scheibe von Dr. Siedentopp.

Ein Buch zum Thema Adipositas und chinesische Medizin für Therapeuten ist:

Drees, Adipositas…..

>> hier können Sie online im Buch von Drees blättern.

Uwe Siedentopp

Dr. med. Dipl.oec.troph. Uwe Siedentopp, Kassel. Arzt für Naturheilverfahren, Akupunktur und Chinesische Medizin, Ernährungswissenschaftler. Seit 1995 in eigener Praxis tätig mit den Schwerpunkten Naturheilverfahren, integrative Ernährungsmedizin, Diätetik und chinesische Medizin. Gründer und 10-jähriger Leiter des ärztlichen Qualitätszirkels Akupunktur Kassel. Langjähriger DÄGfA-Dozent und Ausbilder für Akupunktur und TCM, westliche Ernährungsmedizin und chinesische Diätetik, Leiter der Rubrik Diätetik der Deutschen Zeitschrift für Akupunktur DZA, Referent auf nationalen und internationalen Kongressen, regelmäßige Publikationen in Journals und Fachzeitschriften, Buchautor. www.dr-siedentopp.de