J. E. Carreiro

Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen, Studienausgabe

Grundlagen, Krankheitsbilder und Behandlungstechniken

  • Verlag: Elsevier Verlag
  • ISBN: 9783437585814
  • 2. Aufl. 2014, 642 Seiten

73,00 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Osteopathische Behandlung von Kindern

Grundlagen, Krankheitsbilder und Behandlungstechniken. Jetzt zum Sprapreis: 2 Bände in 1 Band.
Das Buch informiert über die ganze Bandbreite der osteopathischen Behandlung von Kindern.
Es enthält alle theoretischen medizinischen und osteopathischen Aspekte von Beschwerden und Störungen im Kindesalter.
Darüber hinaus erfährt der Leser alles über die osteopathischen Techniken für spezifische Indikationen in den unterschiedlichen Altersgruppen detailliert und eindrucksvoll in Wort und Bild dargestellt.

Neu in der 2. Auflage:

Die osteopathischen Techniken für spezifische Indikationen bei Kindern unterschiedlichen Alters.
Die Besonderheiten des Buches:

  • Deckt alle Grundlagen zur Anatomie, Physiologie und Entwicklung des Kindes ab.
  • Berücksichtigt alle für die Osteopathie relevanten Aspekte, einschließlich Faszien, Muskeln und Knochen.
  • Berücksichtigt auch klassische osteopathische Techniken und stellt Verbindungen dazu her.
  • Einmaliges Abbildungsmaterial von anatomischen Präparaten von Kindern verschiedener Altersstufen, das es sonst in keiner Veröffentlichung gibt.
  • Über 500 neue Abbildungen zu Behandlungstechniken.

Aus dem Inhalt:
I Pädiatrie aus osteopathischer Sicht
1 Das Nervensystem aus klinischer Sicht
1.1 Einleitung
1.2 Die Embryologie des Nervensystems
1.3 Myelinisation
1.4 Spinale Reflexe
1.5 Spinale Segmentierung
1.6 Lokalisation
1.7 Primär afferente Fasern
1.8 Neurogene Entzündungsreaktion
1.9 Konvergenz
1.10 Spinale Fazilitation
1.11 Afferente Last
1.12 Eigenschaften verschiedener Nozizeptoren – Schmerzrezeptoren
1.13 Viszerosomatische Integration
1.14 Viszerosomatische Reflexe
1.15 Somatoviszerale Reflexe
1.16 Emotionen
1.17 Homöostase
1.18 Zusammenfassung

2 Muskel-Skelett-System (Bewegungsapparat)
2.1 Einleitung
2.2 Entwicklung des Muskel-Skelett-Systems
2.2.1 Wolff-Gesetz und mechanische Belastung
2.2.2 Wachstumszonen und Verletzungen
2.3 Die Wirbelsäule
2.3.1 Entwicklung
2.3.2 Krümmungen
2.3.3 Skelettmuskulatur
2.4 Das Becken
2.4.1 Entwicklung
2.4.2 Ligamentäre Verbindungen
2.4.3 Beckenmuskulatur
2.4.4 Selbststützmechanismus der Iliosakralgelenke
2.4.5 Beziehung zur allgemeinen Körperstruktur und -funktion
2.5 Die unteren Extremitäten
2.5.1 Hüfte
2.5.2 Knie
2.5.3 Fuß und Knöchel
2.6 Die oberen Extremitäten
2.6.1 Schultergürtel
2.6.2 Ellbogen
2.6.3 Handgelenk
2.7 Zusammenfassung

3 Die Entwicklung des Schädels
3.1 Einführung
3.2 Pränatale Entwicklung des Schädels
3.2.1 Die Schichten des Schädeldachs
3.2.2 Die Anatomie der Hirnhäute
3.2.3 Der Kampf zwischen Gehirn und Herz
3.2.4 Die Rolle des Mesenchyms
3.2.5 Der Mesenchymbewegung folgende Innervationsmuster
3.2.6 Die Entwicklung der venösen Sinus
3.2.7 Der fünfzackige Stern
3.2.8 Das Schädeldach
3.3 Postnatale Entwicklung der Schädelknochen
3.3.1 Postnatale Veränderungen an der Schädelbasis
3.3.2 Entwicklung des Okziputs
3.3.3 Entwicklung des Os temporale
3.3.4 Entwicklung des Os sphenoidale
3.4 Zusammenfassung

4 Herz-Kreislauf-System
4.1 Einführung
4.2 Entwicklung
4.3 Anatomie
4.4 Übergang vom fetalen zum neonatalen Kreislauf
4.5 Herzzyklus
4.6 Herzfunktion
4.7 Angeborene Herzerkrankungen
4.7.1 Zyanotische Herzfehler
4.7.2 Azyanotische Herzfehler
4.8 Niederdrucksystem
4.9 Klinische Unterschiede bei Kindern
4.10 Zusammenfassung

5 Das Atmungssystem
5.1 Einführung
5.2 Embryonalentwicklung
5.3 Übergang von der Fetal- zur Neonatalatmung
5.3.1 Surfactant-Faktor
5.3.2 Der erste Atemzug
5.4 Regulation der Atmung
5.5 Die ventilatorische Pumpe beim Säugling und Kleinkind
5.6 Atemwegssystem
5.7 Atemmuskulatur
5.7.1 Funktionale Einheit der Skalenus-, Interkostal- und schrägen Bauchmuskulatur
5.7.2 Das Zwerchfell
5.7.3 Funktionelle Anatomie des Zwerchfells
5.7.4 Die Muskeln des Oropharynx
5.7.5 Die Bauchmuskulatur
5.8 Andere wichtige anatomische Beziehungen im Thorax
5.9 Zwerchfelllücken
5.10 Die sekretorische Funktion des Atemwegstrakts
5.11 Das Immunsystem der Lunge
5.12 Das Lymphsystem der Lunge
5.13 Innervation des Respirationstraktes
5.14 Zusammenfassung

6 Der Gastrointestinaltrakt
6.1 Einführung
6.2 Anatomie des Gastrointestinaltrakts
6.2.1 Embryonalentwicklung
6.2.2 Histologie
6.2.3 Gefäßversorgung
6.2.4 Regulation der Hämodynamik
6.2.5 Lymphwege
6.3 Motilität
6.4 Innervationsmuster
6.5 Regulatorische Peptide
6.5.1 Rolle beim Wachstum
6.5.2 Rolle bei der Verdauung
6.6 Pankreasfunktion
6.7 Aktivierung der Darmfunktion
6.8 Verdauung und Resorption
6.9 Die Darmwand als schützende Barriere
6.10 Immunfunktion der Darmschleimhaut
6.11 Mekonium
6.12 Zusammenfassung

7 Nozizeption und das neuroendokrine Immunsystem
7.1 Einführung
7.2 The Big Picture – Homöostase
7.2.1 Allostatische Last
7.2.2 Homöostase und Einfl ussfaktoren
7.3 Verarbeitung und Interpretation der Nozizeption
7.4 Schmerzkontrolle
7.5 Sensibilisierung primär afferenter Neurone
7.6 Nozizeption, Stress und allostatische Last
7.7 Chronische Hyperaktivität der Hypothalamus- Hypophysen-Nebennieren-Achse
7.8 Zusammenfassung
8 Geburtsverlauf und Geburt
8.1 (…)

Autor

J. E. Carreiro

J. E. Carreiro

Jane Carreiro, D.O., Professur für Osteopathische Manuelle Medizin, College of Osteopathic Medicine, University of New England, spezialisiert auf pädiatrische Osteopathie; regelmäßig Kurse zur Kinderosteopathie in Deutschland für ärtzliche und nicht-ärztliche Osteopathen.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen, Studienausgabe“