Naturmed Nlog - Therapeuten Fachbuchblog

Lian ist eine Firma aus der Schweiz, die von einem Zusammenschluss von Therapeuten und Ärzten gegründet wurde. Ziel von Lian ist es, den Verkauf und Einkauf von qualitativ hochwertigen chinesischen Kräutern erleichtern. Die Firma Lian entwickelt, produziert und verkauft neben westlichen und chinesischen Kräutern auch verschiedene Hautpflegeprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Lian gehört zu den führenden TCM-Apotheken in der Schweiz.

Chinesische Tees – sicher und gesund

Lian entwickelt Kräutertees mit Kräutern aus der TCM. Die Inhaltsstoffe werden von Lian selbst geprüft und prüfen diese auch vor der Verarbeitung. So weiß der Hersteller wie auch der Kunde, dass die Tees keine künstlichen Zusätze, Schadstoffbelastung oder Pestizidrückstände enthalten, selbst wenn die Kräuter aus China kommen. Auch verpflichtet sich Lian zur schonenden Herstellung seiner Tees und Hautprodukte.

Chinesische Kräuter – seit Jahrtausenden im Einsatz

Kräutertees werden schon seit Jahrtausende therapeutisch eingesetzt und werden aus einer Vielzahl von verschiedenen Kräutern, Gewürzen und Früchten hergestellt. Die einzelnen Bestandteile der Tees helfen nicht nur Variation beim Teekonsum reinzubringen, sondern sind eine großartige Möglichkeit, gezielt das Gleichgewicht im Körper zu wiederherzustellen. Dabei werden die Heilkräuter der Heilpflanzentees gezielt auf die Arzneitherapie und die gewünschte Wirkung abgestimmt.

Kräutertee für die 5 Elemente

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gibt es fünf Elemente, sogenannte Wandlungsphasen: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Diese Elemente sind in ständiger Bewegung, verändern sich ständig und interagieren miteinander. Jedes Element ist mit bestimmten Organen und Emotionen verbunden. Deswegen ist es wichtig, sich direkt um die erschöpften Elemente zu kümmern und den Heilprozess zu fördern.

Zubereitung

Je nach Element-Typus hat Lian die passende Kräutermischung in sein Sortiment genommen. Das Kochen Ihres eigenen Kräutertees ist simpel und unterscheidet sich nicht von unseren westlichen üblichen Kräutertees wie Pfefferminze und Kamillentee. Nehmen Sie Ihre Kräutermischung, geben Sie sie in kochendes Wasser und lassen Sie die Mischung 5-10 Minuten ziehen und genießen Sie sie dann.

Kräuter Sortiment

Die passende Kräutermischung für jeden Wandlungsphasen-Typ:

Kräutertee Element Holz

Das Element Holz steht für Wachstum und Entwicklung. Es wird mit der Leber und der Gallenblase sowie mit Wut und Frustration in Verbindung gebracht. Außerdem wird das Element Holz direkt mit Kräutertees in Verbindung gebracht, da diese zur Verdauung beitragen und Toxine ausleiten.


Kräutertee Element Feuer

Das Element Feuer wird mit Transformation und Veränderung in Verbindung gebracht. Es ist den Merdianen Herz, Dünndarm und Perikard zugeordnet und wird mit Freude und Glück verbunden. Das Element Feuer wird aufgrund der Wärme mit dem Sommer assoziiert, steht aber auch für das innere Feuer. Man sagt auch, jemand „brennt“ für etwas, wenn man von etwas begeistert ist. Für diese, meist sehr aktiven Persönlichkeiten ist dieser Tee gedacht.


Kräutertee Element Erde

Das Element Erde steht für Stabilität und Erdung, inhaltlich die Nahrungsaufnahme und Verdauung. Die stärkste Jahreszeit für das Element Erde ist der Spätsommer. Es ist mit Organen Milz und dem Magen sowie mit Sorgen und Ängsten verbunden. Außerdem helfen diese Tees für das Element Erde am besten bei Verdauungsbeschwerden, da diese oft ihren Ursprung im Erd-Element finden.


Kräutertee Element Metall

Metall steht für Kontraktion und Struktur und ist im Herbst am stärksten. Es hängt mit der Lunge und dem Dickdarm sowie mit Trauer und Traurigkeit zusammen. Dieser Tee hilft gegen Hautkrankheiten oder Verstopfungen, da diese oft die Beschwerden von Menschen des Elements Metall sind.


Kräutertee Element Wasser

Wasser steht für Regeneration und ist im Winter das stärkste Element. Es hat mit den Organen Niere und Blase und den Emotionen Angst und Furcht zutun. Wasser-Typen leiden oft an Ängsten und Nierenbeschwerden.


 

X