Physiotherapie

 
 

Physiotherapie und Osteopathie-Bücher

Hier finden Physiotherapeuten und Osteopathen alles, was für Sie die Physiotherapie- oder Osteopathie-Ausbildung und für die Praxis brauchen. Für die Ausbildung sind für Sie wichtig: Bücher über Anatomie (wie z.B. den Sobotta oder Zalpour), Physiologie, Bewegungslehre, Trainingslehre, Befunderhebung, Massage, Elektro-, Licht- und Strahlentherapie. Sie müssen in Muskelfunktionsdiagnostik fit sein, über Triggerpunkte Bescheid wissen und lernen, wie man mit Patienten kommuniziert. Hier hilft Ihnen z.B. der Leitfaden Kommunikation im therapeutischen Alltag. Für die Ausbildung empfehlen wir die Physiotherapie-Bücher von Antje Hüter-Becker, Physiotherapie in der Orthopädie, Gynäkologie, Pädiatrie usw. In sehr viele Bücher können Sie bei uns online blättern. 
Ein wichtiges Buch, das viele Physiotherapeuten auch in der täglichen Praxis nutzen, ist der Leitfaden Physiotherapie von Ebelt-Paprotny, Taxhet und Wappelhorst. In ihm finden Sie alles für den physiotherapeutischen Alltag. Im Bereich Osteopathie finden Sie Titel über Fasziale Osteopathie, Cranisosacrale Osteopathie und Viszerale Osteopathie. Weil derzeit viele Titel zum Thema Faszien erscheinen, haben wir hierfür eine eigene Unterrubrik. Hier haben wir eine große Auswahl an Bücher über das Faszien Distorsions Modell (FDM) nach Typaldos wie den Römer und das 2016 erschienene Faziendistorsionsmodell von Markus Nagel. Zu dem Thema Faszien bieten wir ebenfalls auch gute, selbsterklärende  Patientenliteratur - teilweise auch Faszien in Kombination mit Yoga oder auch mit Anleitungen auf DVD. Im Patientenbereich gibt es praktische Ratgeber zu den Trendthemen Blackroll und Medical Flossing oder Taping. Wir nehmen regelmäßig Novitäten in unser Programm auf und überarbeiten unsere Physio-Bücher. Wenn Sie ein grünes Icon mit einem offenen Buch sehen, können Sie in diesem Buch online blättern. Sollten Sie auch noch die Heilpraktiker-Prüfung anstreben, finden Sie bestimmt in unserer Rubrik Heilpraktikerbücher alles was ein Heilpraktiker braucht.