H.-J. Fritschi | M. Meier

Mineral-Spagyrik, Lehr- und Arbeitsbuch

Grundlagen, Anwendung, Arzneimittelbilder, Indikationen

  • ISBN: 9783033041424
  • 2013, 150 Seiten

54,80 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Das Lehr-und Arbeitsbuch zur Mineral-Spagyrik enthält Anwendungsrichtlinien, Arzneimittelbilder sowie ein Indikationsregister, um Fachpersonen und interessierte Laien eine Einarbeitung und sichere Anwendung in diese Therapiemethode ermöglichen zu können.
Dr. Wilhelm Schüssler befasste sich bereits im 19. Jahrhundert intensiv mit Mineralstoffmangel in den Zellen und stellte fest, dass verschiedene Beschwerdebilder und Krankheiten durch das Fehlen lebenswichtiger Mineralstoffe entstehen können. Die Therapie bestand aus den betreffenden Salzen in homöopathischer Form. Nun gibt es auch die Möglichkeit die Mineralstoffe und Spurenelemente spagyrisch aufzubereiten und als Mineralessenzen einzusetzen. Das Buch enthält die gängigsten 38 Arzneimittelbilder der Mineralessenzen von Aqua maris bis Zincum chloratum. Es wird eindrücklich gezeigt, dass diese Mittel über spezifische Wirkungen, welche sie alleine oder in Kombination mit anderen Arzneimitteln bewirken, verfügen. Hans-Josef Fritschi und Manfred Meier präsentieren dem Leser ihr Wissen aus ihrer langjährigen Erfahrung. Das Buch Mineral-Spagyrik vermittelt sowohl theoretisch fundiert als auch praxisorientiert und leicht nachvollziehbar alles wissenswerte über die Idee, Philosophie und Wirkung der Mineral-Spagyrik.

Autor

H.-J. Fritschi

H.-J. Fritschi

Hans-Josef Fritschi, Jahrgang 1958, studierte nach einer Krankenpflegeausbildung Naturheilkunde an der Heilpraktikerschule Am Deutschherrenberg in Hessen und der Kneipp-Gesundheitsschule in Rheinland-Pfalz. 1979 erster Kontakt mit der Spagyrik. Nach autodidaktischem Studium der alchemistischen Medizin und weiteren Ausbildungen, u. a. in autogenem Training und klassischer Homöopathie, praktizierte er als freiberuflicher Heilpraktiker in…

M. Meier

M. Meier

Manfred Meier, Jahrgang 1978, absolvierte nach einer Ausbildung zum Drogisten HF die Dynamis-Schule für klassische Homöopathie in Zürich. Zwei Jahre später liess er sich an der Schule für Aromatherapie in Belp zum Aromatologen ausbilden. Seit 2006 führt er zwei eigene Naturdrogerien in der Schweiz, in welchen neben Eigenspezialitäten und Homöopathie…