H. Knauss

Töne, Klänge, Vokale – Vom Wesen der inneren Lebensordnungen

Band 4 der Schriftenreihe Spirituelle Heilkunst

  • Verlag: Narayana Verlag
  • ISBN: 9783941706255
  • 2011, 190 Seiten

39,00 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Eine der wesentlichsten Eigenschaften des Menschen ist der zum Selbstausdruck. Stimme und Klang hatten in früher Zeit nicht ohne Grund eine magische Bedeutung, denn sie haben mit Schwingung und Resonanz zu tun. Ohne diese könnten wir nicht Ich zu uns sagen und auch nicht in Beziehung zu einem Gegenüber treten. Das Aussenden von Schwingung ist zur Kontaktaufnahme und zum Austausch unerlässlich. Beziehung bedeutet Standpunkt, Verhältnis, Proportion. Das sind harmonikale Prinzipien, ohne die kein Heilsein auskommt. Daher können Singen, Tönen, Klingen helfen, damit es stimmig in uns werden kann. Wenig erfährt in der herkömmlichen Medizin diese Fähigkeit zur Stimmigkeit und Harmonisierung eine Würdigung. Es ist eine Fähigkeit, die in jedem Menschen angelegt und für jeden leicht zu erlernen ist.

Dieser Band stellt die verschiedenen Möglichkeiten vor, wie wir klanglich zu uns in Beziehung treten, welch heilsame Wirkung Übungen mit Tönen und Vokalen auf unser Energiesystem haben können. Die Erfahrung des Autors als professioneller klassischer Musiker geben diesem Werk seine besondere Authenzitität.

Autor

H. Knauss

H. Knauss

Harald Knauss ist Musiker, stammt aus Heilbronn und lebt heute im Elsass. Seine musikalische Arbeit führte ihn zusammen mit bekannten Musikern wie Nikolaus Harnoncourt, R. Kußmaul, W. Mayer, H. M. Linde und U. Holliger. 1990 begann er seine kinesiologische Ausbildung am Institut für Angewandte Kinesiologie, Freiburg. Nach deren Abschluss entwickelte…