Was ist neu am neuen Maciocia Grundlagen der chinesischen Medizin

Was ist neu am neuen Maciocia Grundlagen der chinesischen Medizin

- in Allgemein, TCM / Akupunktur
855
Kommentare deaktiviert für Was ist neu am neuen Maciocia Grundlagen der chinesischen Medizin

Was ist neu am neuen Maciocia Grundlagen?

marcoInterview über das neue Buch von Giovanni Maciocia, Grundlagen der chinesischen Medizin mit Marko Schweizer.

(Content Strategist für komplementäre und integrative Medizin (KIM/CAM) beim Elsevier Verlag)

naturmed: Herr Schweizer, der Maciocia Grundlagen ist in der ganzen TCM-Welt bekannt und wird oft als das Standardwerk der TCM genannt. Warum empfehlen weltweit und auch im deutschsprachigen Raum so viele TCM-Schulen gerade dieses Buch?

Schweizer: Giovanni Maciocia verfügt über ein profundes Wissen sowohl der klassischen Quellen der chinesischer Medizin als auch über moderne Untersuchungen. Dieses Wissen verbindet er mit über 30 Jahren klinischer Praxis. Seine besondere Leistung besteht darin, dem westlichen Leser die chinesische Medizin gut strukturiert und anschaulich verständlich machen zu können.

Der Standard: Maciocia Grundlagen.

naturmed: Was ist neu am neuen Maciocia Grundlagen?

Schweizer: Es wurden zahlreiche zusätzliche Abbildungen und didaktisch wichtige Zusammenfassungen in Übersichtskästen ergänzt. Folglich wird die Aneignung des Stoffes dadurch noch mehr erleichtert. Des weiteren wurden zusätzliche Fallbeispiele und Hinweise für die Praxis ergänzt. Diese bilden somit von Anfang an eine Brücke von der Theorie zur praktischen Umsetzung. Ein Kapitel mit Fragen und Antworten ermöglicht die Selbstüberprüfung des Lernerfolges. Darüber hinaus erhält der Leser Zugang zur englischsprachigen Begleit-Website mit umfangreichen weiteren Visualisierungen und Lernhilfen.

naturmed: Warum ist der neue Maciocia so ideal für die TCM-Ausbildung?

Schweizer: Mir ist kein anderes Werk bekannt, das die Grundlagen der chinesischen Medizin so tiefschürfend und kompetent darstellt. Trotzdem ist der Stoff leicht erfassbar darstellt. Durch die strukturierte Darstellung, die didaktischen Elemente wie Zusammenfassungen und Selbsttestprüfungen, ist er ein ideales Kursbuch. Demzufolge eignet sich der Maciocia sowohl für die Nachbereitung wie auch zum Eigenstudium der TCM zuhause.

naturmed: Wie ergänzen sich die beiden Werke Maciocia´s Grundlagen und sein Werk Praxis der chinesischen Medizin? Wo liegen die Unterschiede?

Schweizer: Bei der Darstellung der Krankheitsmuster im Grundlagen-Buch von Maciocia steht die Vermittlung von Basiswissen im Vordergrund. In dem Praxis-Buch von ihm werden die Therapieanleitungen einschließlich der Wirkungen der verwendeten Akupunkturpunkte viel ausführlicher herausgearbeitet. Zudem ist die „Praxis“ primär nach westlichen Krankheitsbildern gegliedert. Innerhalb dieser erfolgt dann die Differenzierung in die chinesischen Krankheitsmuster. Das macht das Praxisbuch von Maciocia zu einer phantastischen Hilfe für die erfolgreiche Anwendung der chinesischen Medizin in der westlichen Welt.

Überdies beleuchten weiteren Werke zu Psyche und Gynäkologie diese Fachgebiete nochmals jeweils in einer Tiefe, die weit über die Möglichkeiten eines einzelnen Kapitels in dem Grundlagen-Werk hinausgeht.

naturmed: Herr Schweizer, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Weitere Infos zu dem neuen Maciocia, wie auch den Bestelllink finden Sie hier:

Maciocia, Grundlagen der chinesischen Medizin

>>Infos + Bestellung von Maciocia, Grundlagen

naturmed

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten.