Zungendiagnose und Zungendiagnostik in der TCM

Zungendiagnose und Zungendiagnostik in der TCM

- in TCM / Akupunktur
198
Kommentare deaktiviert für Zungendiagnose und Zungendiagnostik in der TCM

Die Zungendiagnose zählt in der TCM zu einer der wichtigsten und verlässlichsten Diagnoseformen, um verschiedene Krankheiten anhand dem Zungenbelag sowie dem Zungenkörper festzustellen.

Um den Gesundheitszustand der inneren Organe zu erkennen, wird die Art, Farbe, Form und Belag der Zunge in der TCM genau betrachtet. Denn laut der traditionell chinesischen Medizin besteht ein Zusammenhang zwischen unseren Organen und der Zunge. Verschiedene Krankheiten und körperliches Befinden lassen sich auf der Zunge, anhand des Zustands vom Zungenkörper und dem Zungenbelag, wie auf einer Landkarte ablesen.

Beispiele für Auffälligkeiten auf der Zunge:

  • Risse und Furchen auf der Zunge: eventuell ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Rote Zungenspitze – Anzeichen für zu viel Hitze im Körper, Fieber, Stress
  • Geschwollene Zunge – Übermaß an Feuchtigkeit
  • Rote und geschwollene Zungenränder – Feuer Leber, emotionale Störung

Bei der Zungendiagnose betrachtet man grundsätzlich den Zungenkörper, den Zungenbelag und die Unterseite der Zunge. Der Zungenkörper in der TCM (Form, Farbe und Beweglichkeit) gibt Auskunft über den Zustand der Organe sowie den Stand der Lebensenergie (Chi). Wohingegen der der Zungenbelag (Farbe, Dicke und Zustand) Informationen über pathogene Einflüsse gibt. Zusätzlich zur allgemeinen Betrachtung des Zungenkörpers und dem Zungenbelag, hat jede Zunge Bereiche, welche in einer besonderen Verbindung zu einzelnen Organen stehen.

Jegliche Veränderung von dem Zustand des Zungenkörpers ist im Energetischen eine Veränderung am Herzen. Die Zunge ist unmittelbar und indirekt mit allen Organen im Körper verbunden.

  • Zungenspitze zu Herz und Lunge
  • Die Mitter der Zunge gehört der Milz und dem Magen an
  • Die Basis der Zunge umfasst hauptsächlich die Niere
  • Die seitlichen Ränder stehen mit der Leber und Gallenblase in Verbindung

Für eine fundierte TCM-Diagnose ist es von großer Bedeutung, das Ergebnis der Zungendiagnose mit weitere Diagnosemethoden, wie z.B. der Pulsdiagnose zu verbinden. Sie sehen, die Zungendiagnostik ist ein spannendes Gebiet.

Hierzu finden Sie auf dem diesjährigen TCM Kongress einen Vortrag zum Thema Zungendiagnose sowie die passenden Fachbücher.

 

Zungendiagnose nach den 5 Elementen

Referent: Aaron Zizov

Weitere Bücher und Videos zu den Themen Zungendiagnostik oder Zungendiagnose finden Sie hier……

Barbara Kirschbaum

Handbuch Zungendiagnostik

Die Zungenzeichen in der Chinesischen Medizin

Giovanni Maciocia

Zungendiagnose in der Chinesischen Medizin

O. Gerlach

Praxis der chinesischen Zungendiagnostik

Vom Zungenbild zum Behandlungsplan

 

Marika Jetelina | F. Thews

Zungendiagnose in der TCM

 

 

 

Stefan Müller-Gißler

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten. Seit Jahren Verlagsleiter eines Verlages für TCM, Akupunktur und Homöopathie.