M. Wolynn

Dieser Schmerz ist nicht meiner

Wie wir uns mit dem seelischen Erbe unserer Familie aussöhnen.

  • ISBN: 9783466346554
  • 2017, 304 Seiten

17,99 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 46634655 Kategorien: , ,

Beschreibung

So gelingt die Versöhnung mit der Familie: Die Familiengeschichte heilen – sich selbst heilen.
Viele Menschen sind lange auf dem Weg zu sich selbst, ohne jemals wirklich anzukommen.
Sie wollen ihr Potenzial leben und stoßen immer wieder an eine Grenze, die unüberwindbar scheint.
Sie erleben seelische oder körperliche Symptome, für die es keine Erklärung gibt.
Die Lösung wartet da, wo niemand sie vermutet hätte: in der eigenen Familiengeschichte.
Ob Kriegserlebnisse, Unfälle, verlorene Kinder, Krankheiten oder ungute Geheimnisse – solche Erfahrungen werden weitergegeben, ob wir es wollen oder nicht.
Das bahnbrechende Buch von Mark Wolynn zeigt, wie seelische Erbschaften durch Selbstbehandlung gelöst und integriert werden können.
Es ist ein großartiges Selbsthilfebuch, um Traumata zu heilen, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Und um sich wieder mit sich selbst zu verbinden und das eigene Leben zurückzugewinnen.

Autor

M. Wolynn

M. Wolynn

Mark Wolynn ist ein Pionier im Bereich der vererbten Familientraumata mit über 20 Jahre Erfahrung. Als Direktor des Family Constellation Institute in San Francisco schult er Ärzte und behandelt Patienten mit Depressionen, Angstzuständen, Panikattacken, Zwangsneurosen und chronischen Schmerzen. Er lehrte an der University of Pittsburgh, dem Western Psychiatric Institute in…

Bewertungen (0)

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Dieser Schmerz ist nicht meiner“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.