F.-A. Popp

Biophotonen – Neue Horizonte in der Medizin

Von den Grundlagen zur Biophotonik

  • ISBN: 9783830472674
  • 3. Aufl. 2006, 245 Seiten

49,99 

Lieferzeit: Der Titel ist vergriffen.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Biophotonen sind Lichtquanten, die physikalisch kleinsten Elemente von Licht, die von lebenden Zellen abgegeben werden.
Erst Mitte der 70er Jahre gelang dem Physiker Fritz-Albert Popp der zweifelsfreie Nachweis dieser extrem schwachen Lichtemission aus biologischen Systemen.
Für Popp ergaben sich daraus weitreichende Schlussfolgerungen:
Über die Biophotonen kommunizieren die Zellen im Organismus miteinander.
Die Steuerung biologischer Vorgänge erfolgt durch die Biophotonen und nicht durch biochemische Vorgänge.
Das Buch liefert eine gut strukturierte Einführung in Geschichte und Theorie der Biophotonen und deren Bedeutung für Komplementärmedizin, Onkologie und Ernährung.
Das lange Zeit vergriffene Werk erscheint in einer vollständig überarbeiteten und erweiterten Fassung und stellt die einzige zusammenfassende deutschsprachige Darstellung zum Thema Biophotonen und Medizin aus der Feder des Autors dar.

Autor

F.-A. Popp

F.-A. Popp

Fritz-Albert Popp, Jahrgang 1938, ist ein Biophysiker, er promovierte in Theoretischer Physik an der Universität Mainz. Seit den 1970er Jahren widmet er sich der Erforschung so genannter Biophotonen.