U. Kämmerer | C. Schlatterer | G. Knoll

Ketogene Ernährung bei Krebs

Die besten Lebensmittel bei Tumorerkrankungen.

  • ISBN:
  • 2. Aufl. 2016, 190 Seiten

14,99 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Die ketogene Ernährung als Medizin.
Wie man dem Krebs die Kraft nimmt – und dabei auch noch genussvoll essen kann.
Für die meisten Krebspatienten bedeutet die ketogene Ernährung einen echten Gewinn an Lebensqualität.
Die KetoKüche bremst die Auszehrung, bewahrt Muskelmasse und reduziert gleichzeitig eventuell vorhandene Fettansammlungen.
Es sind sogar hemmende Effekte auf das Tumorwachstum zu erwarten.
Einen zusätzlichen positiven Effekt versprechen die Ketone, die in der Leber bei einer ketogenen Ernährung gebildet werden.
Wissenschaftler bezeichnen die Ketone heute ganz offen als gute Medizin, denn sie setzen Abläufe im Organismus in Gang, die denen von Wirkstoffen ähneln, die auch als Krebsmedikamente eingesetzt werden.
Wie man mit einer erfolgreichen ketogenen Ernährung beginnt, wie man Startschwierigkeiten vermeidet und einen genussvollen, abwechslungsreichen Ernährungsplan aufstellt, zeigt dieses Buch.
Es liefert nicht nur die neuesten Daten und Argumente der Forschung – es räumt auch mit Vorurteilen und Klischees zur ketogenen Ernährung auf.

  • Für den Laien, für Patienten.
  • Jetzt in überarbeiteter und aktualisierter Neuauflage.
  • Auch für Leser geeignet, die Krebs und anderen Volkskrankheiten vorbeugen wollen.
  • Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten eine ketogene Diät zu gestalten.
  • Neu: Mit erweitertern Rezeptteil. Inklusive Erfahrungsbericht einer Patientin.
  • Autor

    U. Kämmerer

    U. Kämmerer

    Prof. Dr. Rer. Biol. Hum. Ulrike Kämmerer hat in Erlangen Biologie studiert. Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Autorin an der Universität Würzburg schwerpunktmäßig mit der Untersuchung des Zuckerstoffwechsels von Krebszellen sowie der klinischen Umsetzung einer ketogenen Diät für Krebs patientinnen und -patienten.

    G. Knoll

    G. Knoll

    Dr. Rer. Nat. Habil. Gerd Knoll ist Biologe und als wissenschaftlicher Berater tätig. Neben seiner Beratertätigkeit ist der Autor seit Jahren auch journalistisch tätig – hauptsächlich im Bereich Ernährung und Krebs.

    C. Schlatterer

    C. Schlatterer

    Pd Dr. Rer. Nat. Christina Schlatterer studierte Biologie an der Universität Konstanz und beschäftigte sich im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit unter anderem intensiv mit der Biologie von Krebszellen. Derzeit ist die Autorin neben ihrer journalistischen Arbeit wieder an der Universität Konstanz tätig.