K. Speer

Taijiquan und Qigong – Jeder Schritt im Dao zeigt den Sinn.

Dem Lauf des Wassers folgen.

  • Verlag: Lotos Press Verlag
  • ISBN: 9783945430347
  • 2015, 190 Seiten

16,80 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 94543034 Kategorien: , ,

Beschreibung

Taiji (Qigong und Taijiquan) als Lebensweg führt in die tiefe Erfahrung von Verbundenheit von Körper, Energie und Geist, zum Einssein mit dem Dao, zur Wahrnehmung von Allverbundenheit.
Ausgehend von den alten daoistischen Traditionen und dem bereits 2014 erschienenen Grundlagenbuch, vermittelt dieses Fachbuch ein modernes Verständnis für Menschen im 21. Jahrhundert. Eine besondere Rolle spielt dabei die Verbindung von bewegter und sitzender Meditation. Die innere Entwicklung des Übenden über verschiedene Entwicklungszustände, Taiji und Kampfkunst, Taiji im Management und Taiji und der Hintergrund des Übens in der westlichen Kultur werden fachkundig vermittelt.

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort und Danksagung
Einleitung
1. Teil: Einfach jetzt! – Qigong und Taijiquan als Übungswege der Meditation

  • Woher komme ich? Wer bin ich? Warum bin ich hier? Wohin gehe ich?
  • Gedanken und Gefühle als Hindernisse
  • Die Übung selbst als eine Hürde
  • Das Besondere an den Methoden der Meditation im Qigong und Taijiquan
  • Allgemeine Entwicklungsstufen im Qigong und Taijiquan
  • Die Einheit von individuellem und kosmischem Qi und Xu im Qigong und Taijiquan
  • Parallelen zwischen mystischem Daoismus und westlicher Wissenschaft
  • Wer bin ich, und was ist meine Aufgabe?
  • 2. Teil: Zuowang und Taiji – Sitzende Meditation zur Vertiefung bewegter Meditation

  • Stufen oder Zustände der Entwicklung im Qigong und Taijiquan
  • Vier große Zustände in allen mystischen Traditionen
  • Vergleich der Methoden durch Bewusstseinszustände
  • Geistige versus energetische Entwicklung
  • Wie ergänzen sich Taijiquan und Zuowang?
  • Bewegen und Sitzen in der Übung und im Alltag
  • Sitzen und Bewegung in der Meditationsforschung
  • 3. Teil: Taiji und Gefühle

  • Qi und Gefühle im frühen Daoismus
  • Qi und Gefühle in der heutigen TCM und im Taiji
  • Das höhere Feinstoffliche im Taiji
  • 4. Teil: Innere Entwicklung im Taiji und daoistische Begriffe

  • Begriffe für die vorrationale körperliche Entwicklung
  • Begriffe für die rationale geistige Entwicklung
  • Begriffe für die transrationale seelische Entwicklung
  • Differenzierte Interpretation daoistischer Begriffe
  • Erkenntnis des Absoluten in der daoistischen Literatur
  • Erkenntnis der Allverbundenheit im Taiji: Alle Gegensätze sind eins
  • 5. Teil: Entwicklungsstufen im Taijiquan und ihre Interpretation

  • Stille und Langsamkeit als Kraftquelle für den Alltag
  • Empfehlungen für die Übungspraxis
  • Sechs Entwicklungsstufen und die Einheit
  • Handeln entsprechend der Erkenntnis oder Kampfkunst im Alltag
  • 6. Teil: Taiji und die Wirkung von Energiearbeit und Meditation auf die persönliche Entwicklung

  • Was ist integrale Entwicklung?
  • Integrale Entwicklung und Schattenarbeit
  • Ebenen oder Zustände der Entwicklung
  • Entwicklungsebene eins und zwei
  • Entwicklungsebene drei
  • Entwicklungsebene vier und fünf
  • Entwicklungsebene sechs
  • Entwicklungsebene sieben und Traumbewusstsein
  • Entwicklungsebene acht und darüber hinaus?
  • Zusammenfassung
  • 7. Teil: Taiji und Kampfkunst

  • Innere und äußere Kampfkunst
  • Taijiquan und innere Kampfkunst
  • Lernen beim Üben der Formen
  • Lernen in den Partnerübungen
  • Innere Kampfkunst und Übungsweg
  • Zusammenfassung und Reflexion nach Wilber
  • 8. Teil: Taiji und Management

  • Taiji für verschiedene Zielgruppen
  • Durch Taiji zu mehr Effektivität im Management
  • Nutzen von Taiji für Management und Unternehmen
  • Taiji-Prinzipien erfahren durch Qigong und Za-Zen
  • Innere Kampfkunst-Prinzipien erfahren durch Partnerübungen aus dem Taijiquan
  • Zusammenfassung des Nutzens für Unternehmen und Ökonomie
  • 9. Teil: Daoist sein und Christ sein im Westen

  • Magische, mythische, rationale und mystische Religiosität
  • Mystik wird mit Mythos verwechselt
  • Alle spirituellen Übungswege führen zum gleichen Ziel
  • Nachwort
    Abbildungsverzeichnis
    Zitatenverzeichnis
    Literaturverzeichnis
    Glossar

    Autor

    K. Speer

    K. Speer

    Klemens Speer ist Kursleiter, Lehrer und Ausbilder für T’ai Chi Ch’uan und Meditation und leitet T’ai Chi-Ausbildungen, die bis zum Kursleiter- und Lehrer-Abschluss führen können. Er ist Buchautor über seine Nahtoderfahrung und Kenner der spirituell-philosophischen Werke Ken Wilbers, seit rund 30 Jahren auf dem Weg mit Meditation, Taijiquan und Qigong…