Klassiker / Gelbe Kaiser

Alle anzeigen 1–12 von 59
Alle anzeigen 1–12 von 59

Der Gelbe Kaiser - Klassiker der chinesischen Medizin

Der gelbe Kaiser – der älteste schriftliche Quellentext der TCM

Das Buch von Maoshin Ni, Der gelbe Kaiser, erklärt alle diagnostischen und therapeutischen Fragen über die Gesunderhaltung, Krankheit und Heilung und steht sehr wahrscheinlich in jeder TCM-Praxis. Einer der TCM-Klassiker, das Jin Gui Yao Lue kam kürzlich in einer in Englisch übersetzten Version von Wiseman und Wilms heraus. Neu ist die Übersetzung ins Deutsche des Huangdi Nei Jing und Nan-Jing (Nan-Ching) von Prof. Unschuld. Dr. Maoshing befasst sich in diesem Buch mit dem Gelben Kaiser.Der Gelbe Kaiser ist der älteste schriftliche Quellentext der Traditionellen Chinesischen Medizin. Der legendäre Gelbe Kaiser Huang Di soll das gesamte Wissen zusammengetragen haben. Alle bedeutenden Fragen zu körperlichen, psychologischen, diagnostischen und therapeutischen Fragen werden sehr ausführlich behandelt. Diese stehen im Zusammenhang mit der Gesunderhaltung, Krankheit als auch Heilung des Menschen.

Das Grundlagenwerk der Chinesischen Medizin

Dr. Maoshing, erfolgreicher Autor und Akupunkteur hat mir diesem Buch ein Grundlagenwerk der Traditionellen Chinesischen Medizin geschaffen. Antike Klassiker der Chinesischen Medizin von Unschuld zeigt, dass das Huang Di Nei Jing Su Wen und Nan Jing die literarischen Anfänge der zweitausendjährigen Geschichte der Chinesischen Medizin markieren. Sie spiegeln das Bemühen wider, eine Heilkunst zu schaffen, die sich allein auf eine säkulare Naturgesetzlichkeit beruft. Menschliches Dasein ist demnach von Natur-Abläufen abhängig.

Das Denken der Weltanschauung

Der Mensch ist nicht den Einwirkungen von Göttern, Ahnen-Geistern und Dämonen ausgeliefert. Existentielle Selbstbestimmung ist durch Befolgung der in den Yin-Yang- und Fünf-Phasen-Lehren erkennbaren Naturgesetze zu gewinnen. Damit entspricht das in diesen Schriften zum Ausdruck gebrachte Denken der Weltanschauung, die im östlichen Mittelmeerraum die europäischen Naturwissenschaften entstehen ließ. Die analytische Naturwissenschaft Europas fand in der relationistischen Naturwissenschaft Chinas ihren Gegenpol.

Ein Einblick in die antike Denke und Argumentationssystematik

Dieser Band bietet das Huangdi Nei Jing (Su Wen und Ling Shu) und Nan Jing (Nan Ching) in vollständiger deutscher Übersetzung und erlaubt somit einen umfassenden Einblick in die antike Denke und Argumentationssystematik. Während sich das Su Wen als eine sehr heterogene und nur lose durch die unbekannten Herausgeber verknüpfte Zusammenstellung aus z.T. nur notizhaften Schriften einer Vielzahl von einzelnen Autoren erweist, ist das Nan Jing ein logisch durchstrukturiertes homogenes Werk mit einer klar erkennbaren Zielsetzung.