Qigong-Formen

Alle anzeigen 1–12 von 102
Alle anzeigen 1–12 von 102

Bücher zu Qigong-Formen

So erfolgt die Klassifizierung der Qigong-Formen

Bücher über Qigong-Formen werden nach ihrer Herkunft und Anwendung klassifiziert. Übungen des Taoismus/Buddhismus, Lebensführung, Kampfkünste und medizinisches Qigong. Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong von Guorui zeigen neben der Akupunktur und der Arzneimitteltherapie, dass Qigong ein bedeutender Zweig der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)ist. Die therapeutische Wirkung der Qigong Übungen kann folgendermaßen charakterisiert werden: Durch ganz bestimmte Körperhaltungen oder Bewegungen, durch verschiedene Methoden der Atemführung und durch geistige Übungen werden die physiologischen Prozesse des Körpers reguliert und gestärkt.

Wie lange gibt es schon den Qi-Gong?

Die lange Tradition des Qigong lässt sich bis vor unsere Zeitrechnung zurückverfolgen. Das Buch ist für die Praxis konzipiert und beschreibt detailliert die 15 Ausdrucksformen des Taiji Qigong“. Diese Übungen wurden von Prof. Jiao Guorui aus historischen Quellen zusammengestellt und in mehr als drei Jahrzehnten klinischer Praxis ergänzt und weiterentwickelt. In den Übungsbeschreibungen werden, durch zahlreiche Abbildungen demonstriert, sehr genaue Anweisungen für die Körperhaltungen, Bewegungsabläufe und Vorstellungsübungen gegeben und Wege für die Vertiefung und Verfeinerung der einzelnen Übungen aufgezeigt. Die wichtigsten Prinzipien des Qigong, die auch für alle anderen Übungsformen Gültigkeit haben, werden erläutert. Für Leser mit Kenntnissen in traditioneller chinesischer Medizin werden Hinweise zu Indikationsschwerpunkten und Beziehungen der Übungen zu Meridianen und Funktionskreisen gegeben. Zu diesem Buch ist auch ein Poster erhältlich.

Der Weg zur Energiegewinnung

Mehr Energie durch Shaolin QiGong von Egger, Zwick, Shi Yong Chuan und Knoll zeigt was Shaolin-Mönche und westliche Menschen gemeinsam haben, sind langes Sitzen und konzentriertes, geistiges Arbeiten. Deshalb können vom alten Wissen der Mönche, wie Energie aufgebaut, der Kreislauf angeregt und mehr Sauerstoff in den Körper gelangen kann, auch Menschen im Westen profitieren. Der Weg zum Energiegewinn führt vor allem über die Transformation der Muskeln, Sehnen und Bänder mit Hilfe von Körperübungen, die Ihnen in diesem Buch in Form von Zeichnungen und einfach verständlichen Anleitungen dargestellt werden.

Stressabbau und Leistungssteigerung

Das erfreuliche Ergebnis sind Stressabbau und Leistungssteigerung. Das 1500 Jahre alte Wissen aus dem Shaolin-Tempel wurde lange geheim gehalten und ausschließlich hinter Klostermauern weitergegeben. Erst seit wenigen Jahren teilen die Äbte des Shaolin Tempels ihre tradierte Weisheit mit dem Westen. Robert Egger wurde von Abt Shi Yong Xin mit einer offiziellen Vollmacht des Shaolin Tempels ausgestattet und von Abt Shi Yong Chuan als einziger offizieller Vertreter des Shaolin-Tempels bevollmächtigt, Shaolin-Qi Gong in Österreich zu lehren und Ihnen das Wissen hier weiterzugeben. Bücher über weitere Qigong-Formen finden Sie hier.