Grundlagen

Alle anzeigen 1–12 von 24
Alle anzeigen 1–12 von 24

Grundlagen der TCM-Tiermedizin

Die TCM in der Tierwelt

TCM für Tiere? Natürlich greifen bei Tieren die gleichen Behandlungsmuster der chinesischen Medizin, wie bei Menschen. Egal ob Hund, Katze oder Pferd – alle haben irgendwo eine Blockade oder Dysbalance, die der Tierarzt nach TCM-Kriterien diagnostiziert. Die anschließende Therapie folgt dann mittels Akupunktur, chinesischen oder westlichen Kräutern, Ernährung oder Tuina-Massage.

Die richtige Ernährung ist das A und O – Auch für Ihre Tiere

Bei der Ernährung von Tieren gelten die gleichen Regeln wie bei der 5-Elemente-Ernährung: Je nachdem werden kühlende oder wärmende Nahrungsmittel, solche, die das Qi bewegen oder das Yin nähren oder Feuchtigkeit ausleiten verwendet.

Die Akupunkturpunkte Ihres Tiers kennen

Für die Veterinär-Akupunktur benötigen Sie das Wissen, wo sich die Akupunkturpunkte beim Hund, Pferd oder Katze befinden. Auch Moxibustion oder Laserakupunktur ist äußerst effektiv bei Tieren.

Die Grundlagen beherrschen

Für alle diese Themen finden Sie nationale und internationale Bücher zur alternativen Tiermedizin bzw. Veterinär-TCM. Grundlagenbücher der TCM-Veterinärmedizin, wie der Taschenatlas Akupunktur Akupunkturatlas für Pferde oder TCM für Hunde und Katzen – Sie finden hier eine große Auswahl der TCM-Tiermedizin.