Andrea-Mercedes Riegel

Medizin ist Wandel

Das Gedankengebäude der chinesischen Medizin richtig verstehen

  • 2019, 279 Seiten

29,95 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Die Chinesische Medizin ist ein holistisches Heilsystem, dessen Grundgedanke die Einheit von Himmel, Erde und Mensch ist. Der Mensch ist Mikrokosmos im Makrokosmos. Was aber bedeutet das genau, was ist das Charakteristische der Chinesischen Medizin und wo liegen die Wurzeln des Systems? Entgegen der weitverbreiteten Meinung ist die Chinesische Medizin keine reine Erfahrungsmedizin, sondern sie besitzt eine schriftliche Hauptquelle, das Buch der Wandlungen Yijing. Die Aussagen des Yijing bzw. seiner Kommentare durchziehen stringent und konsequent das gesamte Theorem der Chinesischen Medizin. Im Westen bemüht man sich in traditionell orientierten Kreisen um die Anwendung der Grundtheorien, d. h. der Lehre von Yin und Yang und des Systems der fünf Wandlungsphasen – ohne Kenntnis vom Ursprung dieser Theorien und deren eigentliche Bedeutung. Die Folge sind viele Missverständnisse und Dogmen, die dem eigentlichen Sinn des chinesischen Heilsystems nicht gerecht werden. Die Autorin gibt einen ersten Einblick in das Wesen der chinesischen Medizin und deren Verbindung zum Yijing. Sie versucht, die Ideen berühmter Ärzte wie Zhang Jiebin (1563-1640) und Sun Yikui (1522-1619) zum gemeinsamen Ursprung von Yijing und Medizin herauszustellen und das Bewusstsein für die kosmologische Dimension des chinesischen Heilsystems zu stärken.

Autor

Andrea-Mercedes Riegel

Andrea-Mercedes Riegel

Andrea-Mercedes Riegel ist Sinologin und Medizinwissenschaftlerin. Sie studierte TCM in Taiwan zwischen 1989 und 1991. Seit 1999 praktiziert sie in eigener Praxis und unterrichtet an der Akademie für Ganzheitsmedizin Heidelberg. Themenschwerpunkte sind die ursprünglichen Lehren der Chinesischen Medizin, die Therapie chronischer Erkrankungen sowie die Bedeutung des I Ging in der…

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Medizin ist Wandel”