W. Maric-Oehler | H.P. Ogal | T. Yamamoto

DVD-Atlas Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA)

Grundlagen - Behandlungskonzepte - Fallbeispiele

  • Verlag: KVM Verlag
  • ISBN: 9783932119576
  • 2. Aufl. 2008, 1 DVD, 240 min.

59,00 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Dargestellt werden die Grundlagen und einfache praktische Anwendungsbeispiele der YNSA und die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates mit den BASIS-Punkten. Zusätzlich wird die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und von funktionellen Störungen mit den YPSILON- und BASIS-Punkten vermittelt.
Das Filmmaterial lässt den Rezipienten unmittelbar am Behandlungsablauf teilnehmen. Nahaufnahmen verdeutlichen einzelne Therapieschritte und Nadelungstechniken und Behandlungsaufbau werden praxisrelevant erläutert.
Hier finden Sie:
Grundlagen und einfache praktische Anwendungsbeispiele der YNSA.
Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates mit den BASIS-Punkten.
Einführung in die Behandlung mit den YPSILON-Punkten.
Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und funktionellen Störungen mit den YPSILON- und BASIS-Punkten.
Systemvoraussetzungen: Für TV und PC, lauffähig auf Mac und PC mit Wiedergabesoftware, abspielbar auf gängigen DVD-Playern.

Der DVD-Atlas Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA) stellt die Grundlagen der YNSA nach modernen didaktischen Gesichtspunkten dar. Demonstriert werden Diagnose, Punktsuche, Nadelungstechnik und Behandlungsaufbau. Die Autoren erläutern die Behandlung von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat mit den Basispunkten. Auch der Einsatz der YPSILON-Punkte wird vorgestellt. Diese Fortbildungs-DVD entstand in Zusammenarbeit mit dem Funktionsbereich Schmerztherapie der Abteilung Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Klinikum der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Autor

W. Maric-Oehler

W. Maric-Oehler

Dr. med. Walburg Maric-Oehler, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Schwerpunktpraxis für Naturheilkunde und Akupunktur, 1. Vorsitzende und Dozentin der DÄGfA, Vizepräsidentin des ICMART (International Council of Medical Acupuncture and Related Techniques), Dozentin für Neue Schädelakupunktur nach Yamamoto. Dr. med. Hans P. Ogal, Facharzt für Anästhesiologie, Leiter der Schmerzambulanz an der Aeskulap-Klinik Dr.…

H.P. Ogal

H.P. Ogal

Dr. med. Hans P. OgalFacharzt für Anästhesiologie / Zusatzqualifikation Spezielle Schmerztherapie (D)Studium der Humanmedizin in Giessen.Langjähriger Einsatz im Funktionsbereich Schmerztherapie Universitätsklinikum Giessen. Naturheilkundliche und schmerztherapeutische Weiterbildungen u.a. bei Prof. Dr. med. Dr. med. dent. H. F. Herget (†), Dr. med. J. Gleditsch und Dr. med. T. Yamamoto (Ph.D.)/Japan. Seit 2001…

T. Yamamoto

T. Yamamoto

Dr. Toshikatsu Yamamoto promovierte 1956 an der Nippon Medical School, Tokyo zum Dr. med. Facharztausbildung an der Columbia University, New York und an der Universität Köln. Bereits 1966 folgte die Gründung des Yamamoto Hospital-Acupuncture Institute in Nichinan, Miyazaki. Dr. Yamamoto erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen und ist Ehrenmitglied bei zahlreichen ärztlichen…