Elektroakupunktur / Laserakupunktur

Alle anzeigen 1–24 von 25
Alle anzeigen 1–24 von 25

Bücher, DVDs zur Laserakupunktur und Lasertherapie

Elektro/ Laserakupunktur

Eletroakupunktur-Bücher und Bücher über Low-Level-Laserakupunktur (LLLT) zeigen die Anwendung von Lasern und Softlasern in der Akupunktur. Das neue Praxisbuch Laserakupunktur von Weber/Kreisel zeigt die Anwendung von Laserakupunktur in der Praxis. Zu dem Thema Laserakupunktur und Elektroakupunktur nach Voll (EAV) finden Sie zahlreiche Bücher bei naturmed: Ein Laser ist ein Gerät, welches in der Lage ist, gebündeltes, gerichtetes Licht einer bestimmten Wellenlänge zu erzeugen. Der Unterschied zum natürlichen Licht ist unter anderem seine sehr große Energiedichte. Dadurch können Akupunkturpunkte und Reflexzonen beeinflusst werden. Diese stehen in engem Zusammenhang mit Energiebahnen, die man als Meridiane bezeichnet. Fließt die Energie in diesen Bahnen im Gleichgewicht, so ist der Organismus gesund. Ein Ungleichgewicht oder eine Blockierung der Energie in den Meridianen führt auf Dauer zu einer Krankheit, die unter Umständen an einer ganz anderen Stelle des Körpers sichtbar wird, als an dem Ort, an dem die Störung besteht. Der Laser kann eine Stauung des Energieflusses beseitigen, die Akupunkturpunkte werden solange behandelt bis wieder ein Energiegleichgewicht hergestellt ist. Die Behandlungsdauer richtet sich individuell nach dem Störungsgrad des Punktes.

Die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) beruft sich auf die Jahrtausende alte Tradition der Akupunktur. Damit Yin und Yang im Gleichgewicht sind, muss das Qi in den Meridiane frei fließen können. Falls das Qi nicht frei fließen kann, kommt es zu Störungen und Blockaden. Dank der EAV kann dieses Gleichgewicht wieder hergestellt werden. Dr. med. Voll hat diese Methode in den 50er Jahren entwickelt und kann somit auch die Ursache der Erkrankung aufdecken Auch zu verordnende Medikamente können durch den Resonanztest genau getestet werden, damit diese optimal zum Behandlungserfolg beitragen können. In der Akupunktur kommt auch der sogenannte Softlaser zur Anwendung. Der Laser ist energiereiches, stark gebündeltes Licht und stimuliert statt mit Nadeln die Akupunkturpunkte mittels dem Licht. So entsteht ein Heil-oder Regulationsreiz, damit das Immunsystem optimal reagieren kann. Der Laser kann auch den biologischen Informationsaustausch der Zellen beeinflussen. So wird die Eiweißbildung stimuliert und die Wundheilung beschleunigt. Blutgefäße können sich neu bilden. Der Laser wird vor allem bei Schmerzen, oder Gelenkproblemen und Migräne eingesetzt, aber auch bei sehr schmerzempfindlichen Patienten und Kindern ist er bestens geeignet. Je früher die Behandlung begonnen wird desto effektiver ist diese. Natürlich wirkt die Laser- und Elektroakupunktur ebenso in der Tiermedizin.