Pi´an Shen

Allgemeine Prinzipien bei der Behandlung von (Video)

Autoimmunkrankheiten

  • 2017, 1 Video, 30 min.

15,00 21,00 

Lieferzeit: sofort verfügbar

Leeren

Video-Vorschau (5-minütiger Auszug)

Beschreibung

Ein Vortrag von Prof. Shen Pi’an auf dem 5. SMS-Kongress 2017 – Chinesische Medizin im klinischen Alltag, Video, 30 Minuten, Chinesisch mit deutscher Übersetzung.

Die Theorie der Wehrenergie (qi defensivum, weiqi) in der Chinesischen Medizin und ihre Bedeutung für immunologisch-rheumatische Erkrankungen:
In der Chinesischen Medizin kommt der Wehrenergie (qi defensivum, weiqi) die Funktion zu, alle von außen eindringende Schrägläufigkeiten (Heteropathien, xie) abzuwehren und die Oberfläche (extima, biao) zu stabilisieren. Störungen der Wehrenergie (qi defensivum, weiqi) können unterschiedliche Krankheiten nach sich ziehen. Häufig stehen diese mit der Immunfunktion im Zusammenhang.
In dem Plenarvortrag schildert Professor Shen Pi’an mögliche Störungen der Wehrenergie (qi defensivum, weiqi) und nennt daraus resultierende chinesische Krankheitsbilder, bei denen es sich aus westlicher Sicht zumeist um immunologische und rheumatische Erkrankungen handelt. So werden beispielsweise dem Krankheitsbild Bi-Syndrom aufgrund Wind-Feuchtigkeit (occlusio aufgrund humor venti, fengshi bibing) Autoimmunkrankheiten wie systemischer Lupus erythematodes, rheumatoide Arthritis und das Sjögren-Syndrom zugerechnet.

Autor

Pi´an Shen

Pi´an Shen

Professor Shen Pián graduated in 1962 from Shanghai College of Traditional Chinese Medicine with a Bachelor of Medicine degree. Since then he has been working as a doctor in the Shanghai Traditional Chinese Medicine Hospital which is affiliated to the Shanghai University of Traditional Chinese medicine. He was appointed professor…