Josef Hummelsberger | C. Witt | Ingolf Hosbach | Farrong-L. | H. Frühauf

Podiumsdiskussion: Chinesische Medizin – Quo vadis? (video)

  • 2014, video, 60 min.

15,00 22,00 

Lieferzeit: sofort verfügbar

Leeren

Video-Vorschau (5-minütiger Auszug)

Beschreibung

Prof. Liang Fanrong zeigt, dass die TCM sehr zukunftsträchtig ist, da die TCM den Menschen als eine Einheit betrachtet und alle Faktoren, äußere wie innere, miteinbezieht. Die klassische chinesische Medizin betont den individuellen Behandlungsansatz und sollte deshalb mit der klassischen Schulmedizin kombiniert werden.
Professor Hempen erläutert, dass die moderne Medizin in China stattfindet. Zusätzlich zur klassischen Schulmedizin, sind die Chinesischen Ärzte auch alle in klassischer chinesischer Medizin ausgebildet, so dass die Kombination aus beiden Therapien die optimale Medizin liefert.
Dr. Dorfer zeigt wie die Akupunktur in Österreich angewandt wird und das die Nachfrage immer weniger wird. Der Ärztemangel ist eines der größten Probleme in Österreich, warum sich immer weniger auf die TCM spezialisieren.
Sven Schröder zeigt, wie in Deutschland die TCM-Lehre, die Therapie und die Praxis stattfinden. Er zeigt, dermatologische Tests und die Auswirkung auf die Wundheilung.
Dr. Schmincke erläutert konkrete Fragen zur GOÄ, evtl. wird die Tuinabehandlung in einer separaten Ziffer festgelegt. Er zeigt, dass die Sätze 1982 festgelegt wurden und mittlerweile durch die Inflationsrate doppelt so hoch sein müssten.
Der Leiter der Steigerwaldklinik zeigt wie die PKV immer weniger Kosten übernimmt und wie schwierig die Kostenerstattung ist. Er zeigt die Behandlungserfolge mit Chinesischer Medizin.

Autor

Farrong-L.

Farrong-L.

H. Frühauf

H. Frühauf

Heiner Fruehauf studierte Sinologie, Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft in Tübingen, Shanghai, Hamburg, Chicago, und Tokyo. 1990 Promotion am Department of East Asian Languages and Civilizations der University of Chicago. Seit Abschluss eines zweijährigen Forschungsaufenthalts an der Chengdu Universität für Traditionelle Chinesische Medizin regelmässige Veröffentlichungen im Bereich der chinesischen Medizin. Seit…

Ingolf Hosbach

Ingolf Hosbach

Dr. med. Ingolf Hosbach1991-1998 Studium der Humanmedizin an der Ruhruniversität Bochum und an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. 1994-1998 Gasthörer an der Privaten Universität Witten/Herdecke GmbH; 1995/96 Teilnehmer der studentischen Akupunktur-AG der Privaten Universität Witten/Herdecke GmbH mit Behandlung der ersten Patienten an der Orthopädischen Klinik in Volmerstein; 1996-1999 Dreijähriger Studiengang Traditionelle…

Josef Hummelsberger

Josef Hummelsberger

Dr. Josef Hummelsberger, Internist, Naturheilverfahren, Akupunktur, Chinesische Medizin. Schon während des Studiums der Humanmedizin in München und Göttingen seit 1982 umfassende Ausbildung in Akupunktur bei verschiedenen Fachgesellschaften, in Chinesischer Medizin bei der Societas Medicinae Sinensis (SMS) und China. Facharztausbildung 1986-1993. 1995 Studienaufenthalt in Hangzhou (VR China), seither regelmäßige Studienaufenthalte in…

C. Witt

C. Witt

Claudia Witt Inhaberin des Lehrstuhls für komplementäre und integrative Medizin an der Universität Zürich und Direktorin des gleichnamigen Instituts am UniversitätsSpital Zürich. Zusätzlich ist die als Professorin am Center for Integrative Medicine an der University of Maryland School of Medicine und als Wissenschaftlerin am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie…