A. Schümer

Das Zusammenspiel von Yang und Yin in den 12 Erdenzweigen Di Zhi – Video

Akupunktur und die Philosophie der Himmelsstämme und Erdenzweigen

  • 2019, video, ca. 5,5 Std./ app. 5,5 hrs.

58,31 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: S25044

Video-Vorschau (5-minütiger Auszug)

Beschreibung

Seminar über Yang und Ying in den 12 Erdenzweigen. Die Ebene der Erdarme (Di Zhi) beschreibt die Elemente in der Ebene der Zeit und der zyklischen Veränderung. Die Erdzweige sind die Grundlage für die Orgeluhr und die energetischen Jahreszeiten. Die Erde umkreist die Sonne in einem Jahr, aufgeteilt in 12 Mondmonate. Sie dreht sich auch um sich selbst an einem Tag und schafft die 12 Stunden der Doppeluhr der Orgel. Beide werden durch die 12 Di Zhi-Zweige repräsentiert.
Im Laufe der Zeit fließt die Energie in der Reihenfolge der Erdzweige und ist daher auch mit der Zirkulation des Qi in den Meridianen verbunden. Die Energie fließt durch das Meridiansystem (Gallenblase, Leber, Lunge…) in der Reihenfolge der Erdäste mit den dazugehörigen Meridianen.
Das Wachstum von Yang durch den Zyklus der ersten sechs terrestrischen Zweige und das Wachstum von Yin in den zweiten sechs terrestrischen Zweigen spiegelt sich in den 12 Fluthexagrammen wider, die den terrestrischen Zweigen zugeordnet sind. Durch die Beobachtung der Fluthexagramme können wir besser verstehen, wie die Beziehung zwischen Yin und Yang zu den Kapazitäten des Öffnens und Schließens, der Expansion und Kontraktion, der Elevation und des Sinkens führt.
Der Blick auf die monatlichen Hexagramme sowie die Charaktere der einzelnen Erdzweige hilft uns, unser Verständnis der Energetik jedes einzelnen Schrittes durch das Jahr und den Tag zu vertiefen. Das Ergebnis ist ein vielschichtiges Bild der energetischen Eigenschaften des Energieflusses durch die Zeitzyklen und deren Einfluss auf die Konstitution eines Menschen.

Die Zeichen des chinesischen Tierkreises, die besonders auf unsere emotionalen Ressourcen bezogen sind und ebenfalls auf den systematischen Zweigen der Erde beruhen.
Die bekannteste Anwendung der Erdäste ist die Mittags-Mitternachtsregel: die Ausgleichsbehandlung auf der Ebene der Erdäste. Das Gleichgewicht der gegenüberliegenden Zweige der Erde mit ihrer entgegengesetzten Energiebewegung bringt uns in Kontakt mit unserem ursprünglichen Shen (Yuan Shen) im Herzen. Hier findet die innere Begegnung und Harmonisierung von Yin und Yang statt, was zu der Möglichkeit führt, auch schwere Krankheiten zu vertreiben.
Der chinesische Kalender wird von den 10 Himmelsstämmen (Tian Gan), 12 Erdzweigen (Di Zhi) und sechs Schichten (Liu Qi) aufgebaut. Der Kalender ist ein Mittel, um die Verbindung zwischen Himmel, Mensch und Erde zu beschreiben. Die Stämme der Himmel und der Zweige der Erde stellen auch die Energieniveaus im Menschen dar. Die Erdarme beschreiben insbesondere die energetischen Zeitzyklen in uns. Die Kursteilnehmer lernen, wie sie dies in konkrete Akupunkturrezepte umsetzen können. Auf diese Weise entstehen neue Behandlungsmöglichkeiten, die sich stärker an der individuellen Konstitution und Dynamik der Krankheit des Patienten orientieren und die menschliche Verbindung zu Himmel und Erde für die Tiefenbehandlung nutzen.

Teil 1: 01:22:30
Teil 2: 01:42:51
Teil 3: 01:43:30
Teil 4: 52:37
Dieses Video vom TCM-Kongress in Rothenburg 2019 ist in deutscher Sprache. ID 407, S25044

Autor

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Das Zusammenspiel von Yang und Yin in den 12 Erdenzweigen Di Zhi – Video”