Radix Bupleuri

ChaihuWirkung von Radix Bupleuri:

  • Löst Shao-Yang-Störungen
  • Fieber senkend
  • Reguliert Leber-Qi
  • Hebt das klare Yang-Qi nach oben

Indikation von Radix Bupleuri:

  • Shao-Yang-Störung mit wechselndem  Frösteln und  Fieber,  bitterem  Mundgeschmack, Übelkeit, Reizbarkeit
  • Schwindel, Spannung und Druckgefühl am Rippenbogen oder im Thorax, Bauchbeschwerden, Blähbauch und Völlegefühl, emotionale Schwankungen, gynäkologische Beschwerden
  • Absinkendes Qi mit Prolapsneigung, Hämorrhoiden, vaginaler Ausfluss oder Blutungsneigung

Dosierung von Radix Bupleuri:

  • 3-9 g

 

Anmerkungen:

  • Radix Bupleuri wird im Grunde heutzutage häufiger in seiner Leber-Qi-regulierenden Wirkung gebraucht als bei akuten fieberhaften Zuständen.

 

Kontraindikation:

  • Bei nach oben steigendem Leber-Yang
  • Bei ausgeprägtem Yin-Mangel