Rhizoma Coptidis

HuanglianWirkung von Rhizoma Coptidis:

  • Klärt Hitze und trocknet Nässe im mittleren und unteren Erwärmer
  • Leitet Feuer ab
  • Löst Toxine
  • Stoppt Blutungen durch Blut-Hitze-Hitze

Indikation von Rhizoma Coptidis:

  • Diarrhö, Dysenterie durch Hitze-Nässe, Erbrechen, Aufstoßen und saurer Reflux durch Hitze im Magen-Funktionskreis
  • Fieber, Unruhe, Verwirrtheit, delirante Sprache, roter Zungenkörper und beschleunigter Puls
  • Abzesse, Karbunkel, infizierte Geschwüre und Wunden, Halsschmerzen, gerötete Augen
  • Bluterbrechen, Nasenbluten, Blut im Stuhl oder Urin

Dosierung von Rhizoma Coptidis:

  • 2-9 g

 

Kontraindikation:

  • Yin-Mangel, Yang-Mangel mit innerer Kälte von Magen und Bei langfristiger Anwendung kann durch die Kälte der Rhizoma Coptidis die Milz geschädigt werden.