Michael Haeberle

Fertility Symposium 1 (2010) – Stimulation for IVF (video)

Long protocols vs. short protocols

  • 2010, video, 180 min.

21,00 29,00 

Delivery time: immediately available

Clear

Description

In dem Kurs Fertility Symposium 1 werden die verschiedenen Protokolle zur hormonellen Stimulation für die IVF/ICSI erläutert.
Insbesondere werden diese verschiedenen Protokolle hinsichtlich Erfolgszahlen (klinische Schwangerschaften pro Behandlungszyklus), Nebenwirkungen und Kosten besprochen.Desweiteren werden alle Hormone und medikamente, welche bei der Stimulation verwendet werden einzeln vorgestellt und Vor- und Nachteile und ihre Nebenwirkungen ausführlich besprochen.
Ein weiteres wichtiges Thema sind Komplikationen der hormonellen Stimulation wie Überstimulationssyndrom und Mehrlingsschwangerschaften. Soweit möglich werden Ansätze zur Therapie dieser nebenwirkungen mittels TCM vorgestellt. Überblick über die kombinierte Behandlungsform bei IVF und Vorstellung verschiedener Studien zu diesem Thema. Wie kann die TCM hinsichtlich der Eizellqualität helfen? Effekte bei der Behandlung mit Elektroakupunktur.
Long protocols vs short protocols. Considerations related to different approaches in ovarian stimulation. Research review and guidelines and combined treatment (western + chinese treatment) of IVF. Effects of electroacupuncture on in vitro fertilization and embryo transplantation in the patient of infertility with different syndromes.

TCM Kongress Rothenburg 2010, video, 180 min., English.

Author

Michael Haeberle

Michael Haeberle

Dr. Michael Häberle was born in Germany in 1958 and studied human medicine in Berlin and Paris. He worked for over 18 years in the cantonal hospital in Baden, most recently as a senior physician. For five years, Häberle has worked in the joint practice GYN A.R.T. (Gynaecology and Assisted…